Warenkorb ist leer
*zzgl. Versandkosten

Daouda Diouma Diashow

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit PET Flasche | 27 x 28 x 9,5 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Blechdose | 46 x 38 x 9 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Knochen | 33 x 26 x 9,5 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Bürste | 33 x 20 x 9 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Wurzel | 27 x 27 x 10 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Pinsel | 33 x 27 x 10 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Bürsten | 42 x 28 x 10 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Sonnenbrille | 31 x 17 x 16 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit PET Flasche | 34 x 17 x 17 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Anzünder | 32 x 24 x 10 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Teekanne | 31 x 21 x 12 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit Smartphone | 24 x 14 x 7 cm

Daouda Diouma | Ohne Titel | 2021
Objekt mit CD-Spieler | 34 x 22 x 13 cm

Gabriele Horndasch | Kistchen/Kette | 2004/2021
Objekt mit Bundstiften | 22 x 24,5 x 3 cm/21 x 19 cm

Gabriele Horndasch | Kistchen/Kette | 2004/2021
Objekt mit Bundstiften | 22 x 24,5 x 3 cm/21 x 19 cm

Gabriele Horndasch | Kistchen/Kette | 2004/2021
Objekt mit Bundstiften | 22 x 24,5 x 3 cm/21 x 19 cm

Gabriele Horndasch | Kistchen/Kette | 2004/2021
Objekt mit Bundstiften | 22 x 24,5 x 3 cm/21 x 19 cm

Daouda Diouma & Gabriele Horndasch

Daouda Diouma & Gabriele Horndasch
Foto: Krischan Ahlborn

Daouda Diouma ist Künstler und lebt in der Hauptstadt des Senegal, Dakar. Das Material für seine Vogelobjekte findet er auf der Straße.

Gabriele Horndasch, geboren 1969 in Aschaffenburg, studierte in den 90er Jahren an der Kunstakademie Düsseldorf Bildhauerei, Film und Video, war Meisterschülerin bei Irmin Kamp und schloss 1998 ihr Studium mit dem Akademiebrief bei Kamp und Jannis Kounelli ab.

Gabriele Horndasch arbeitet raumbezogen und situativ, überwiegend unter Verwendung von vorgefundenen Materialien. Der Zufall spielt in ihrem Werk eine wichtige Rolle.

Die Künstlerin ist in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten. Neben ihrer Arbeit als freie Künstlerin ist sie als Kuratorin und Hochschuldozentin tätig. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Mehr unter:
gabriele-horndasch.de

Diouma, Dakar, Senegal und Horndasch, Düsseldorf, Deutschland haben sich über das Upcycling-Projekt der Senegalesin Selly Wane, DESIGN UP, kennengelernt. Senegalesische und deutsche Künstler:innen treffen sich hier, um zusammenzuarbeiten. Der Aspekt der Wiederverwertung und Transformation ist in beider Werke, Dioumas und Horndaschs, wesentlich. Nachdem Horndasch von Tünkers eingeladen wurde, im Kunstbüdchen auszustellen, lud Horndasch wiederum Diouma ein, seine Vogelobjekte, les Oiseaux, im Büdchen zu zeigen, während Horndasch das aus einem Schriftzug eines ehemaligen Restaurants ausgebaute Leuchtzeichen in Form eines Hähnchens, le Poulet, auf das Dach stellt, das die Besucherfrequenz durch eine Drehbewegung anzeigt.

In gewisser Weise widmen sich alle drei, Diouma, Horndasch und Tünkers der Transformation.